Feedback . .
kopflaus.info
kopflaus.info
kopflaus.info

Vorbeugen

Es gibt zurzeit leider keine wirksame Prophylaxe gegen einen Kopflausbefall. Die Wirkung der zurzeit erhältlichen Repellentien (abwehrenden Mittel) ist nicht belegt.

Isolierung/Quarantäne

Einzig die Vermeidung der Infektionsquelle ist eine Möglichkeit, sich gegen Läuse zu wappnen. Dies hieße aber, die Kinder von Kindergarten und Schule fern zu halten, denn hier sind die hauptsächlichen Übertragungsherde für einen Kopflausbefall zu suchen. Den meisten Familien kann aus wirtschaftlichen und sozialen Gründen nicht zugemutet werden, dass das Kind für einen oder gleich mehrere Tage nicht die Gemeinschaftseinrichtung besucht.

Deshalb ist es wichtig, die Betroffenen umgehend mit einem wirksamen Kopflausmittel zu behandeln, dann können diese schon am nächsten Tag wieder die Schule oder den Kindergarten besuchen.

Informieren Sie Ihr Kind über den Verbreitungsweg der Kopflaus. Erklären Sie ihm altersgemäß die Vorgänge, so wird auch Ihr Kind bei der Behandlung geduldiger kooperieren. Außerdem können so auch ältere Kinder, die betroffen sind, versuchen, einen Haar-zu-Haar Kontakt zu vermeiden.

Es gibt unzählige unbewusste Situationen, in denen die Kopfläuse übertragen werden können!