Eier

Frisch abgelegte Lauseier befinden sich nur wenige Millimeter von der Kopfhaut entfernt am Haar und sind dunkelbraun. Sie werden im Laufe ihrer 7 – 10 tägigen Entwicklung bis zum Schlupf etwas heller. Wenn dann die Larve aus dem Ei schlüpft, lässt sie die weiße Eihülle (Nisse) zurück, die weiterhin noch fest mit dem Haar verbunden bleibt. So können auch Monate nach einem erfolgreich behandelten Kopflausbefall noch Nissen im Haar gefunden werden. Sie stellen keine Ansteckungsgefahr mehr dar! siehe Nissen

2017-10-17T11:51:26+00:00