Mädchen

Mädchen sind im Kindergarten- und Grundschulalter ca. 3 mal häufiger vom Kopflausbefall betroffen als Jungen. Dies liegt zum einen am engeren Sozialkontakt der Mädchen, zum anderen an den in der Regel längeren und damit voluminöseren Haaren. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer “Kopf- zu- Kopf” Übertragung. siehe Lange Haare

2018-05-03T08:25:46+00:00